Basistage 1-4, Grundlagen intensiv in 4 Modulen


23.10.2021 - 11.12.2021

Für Neueinsteiger und Teilnehmende mit Vorkenntnissen 
4mal samstags 11-17 Uhr

Es geht um ein solides Verständnis der GFK, realistischen Umgang mit dem Modell und mehr Sicherheit bei der Anwendung  im Alltag. Sie erlernen und festigen den Viererschritt als „technische“ Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation und werden gleichzeitig mit dem „Geist“ der Methode vertraut. Alle Vier Schritte werden in jedem Modul durchgängig angewendet, so dass man bereits „ein Gefühl dafür bekommt“. Für jeweils einen Schritt pro Modul wird die theoretische Seite so gründlich erarbeitet, dass auch der Kopf dann klar damit umgehen kann. Zwischen den Modulen ist Zeit für Erprobung im Alltag.

Alle Kurse in Überlingen, Oktave Goldbach, 11-17 Uhr
Kursbeginn verschiebt sich wegen Coronakrise um 3 Wochen, letztes Modul findet im Jan. 2021 statt

Modul 1  Gefühle und Gedanken
Samstag, 23.. Okt. 2021

Modul 2  Elementare, essentielle, existenzielle Bedürfnisse und Strategien
Samstag, 6. Nov. 2021

Modul 3  Konkrete Bitten und Wünsche bzw. Forderungen
Samstag, 27. Nov. 2021

Modul 4  Beobachtungen und Bewertungen
Samstag, 11. Dez. 2021

Preise

Modul 1-4, Preise je Modul
Geringverdiener  40-70 / Normalverdiener 75 / Gutverdiener 130 / Topverdiener 220 €  / Prekär und Reiche nach Absprache.

Module 1-4 als Gesamtpaket (20 Stunden)
Geringverdiener  120-240 / Normalverdiener 270 / Gutverdiener 480 / Topverdiener 820 € / Prekär und Reiche nach Absprache.

Ich frage Sie nicht nach Ihrem Einkommen. Bitte schätzen Sie sich selbst ein und geben Sie den gewählten Beitrag bei der Anmeldung an. Maßgeblich ist das Haushaltseinkommen. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. 

 

Info zu den einzelnen Modulen

Seminarzeit je Modul: 6 Stunden (inkl. Pausen)

Modul 1

Gedanken und Gefühle – Erfahrungen empathisch vertiefen

Gefühle sind das, was am meisten plagt, was man oft gerne verändern würde – unangenehme zumindest. Woher kommen sie? Welche Aufgabe haben sie? Wie gehe ich mit Gefühlen um – eigenen und fremden?
Der Kurs zeigt Wechselwirkungen zwischen Gefühlen, Gedanken, Beobachtungen und Handlungen. Sorgfältiges Erforschen ist ein Schlüssel zu erfreulichen Veränderungen. Der Kurs gibt Information und Anleitung beim

  • Gefühle identifizieren
  • Auslöser  und Ursachen von Gefühlen unterscheiden
  • Botschaften von Gefühlen erforschen
  • Veränderungsmöglichkeiten entwickeln

Empathie bietet den sicheren Rahmen – sie ermöglicht sanften und präzisen Zugang. Gedanken und Gefühle, die sonst mehr oder weniger unbeachtet ablaufen, werden in ihrer Wirksamkeit erkennbar und es zeigen sich bereits  Einfluss- und Veränderungsmöglichkeiten.

Trainingsthemen

Gefühle als Boten erkennen
Empathie unterscheiden von Trost, Mitleid und Beratung
Umgang mit eigenen und fremden Gefühlen reflektieren
Die Gefühlsebene von Erfahrungen integrieren

Inspirierende Begegnungen und Beziehungen gelingen durch Selbstverantwortung.
Selbstverantwortung erfordert Bewusstsein.

 

Modul 2

Bedürfnisse – Wurzel der Gefühle und Quelle aller Lösungen

Innehalten, Gedanken und Gefühle sortieren, das Herz ruhiger und den Kopf klarer werden lassen. Ankommen auf der Ebene der Bedürfnisse. Hier finden sich wesentliche Worte oder einfach kraftvolle Stille. Hier beginnen alle guten Lösungen, hier erweitern sich Handlungsspielräume mit Leichtigkeit. Der Kurs gibt Information und Anleitung

  • mit Wesen und Wirkung von Bedürfnissen vertraut werden
  • Bedürfnisse erkennen als Wurzel der Gefühle
  • und als Quelle von Lösungen
  • Bedürfnisse und Wünsche unterscheiden
Trainingsthemen

Tiefere Anliegen erfassen hinter schwierigem Verhalten
Motive erforschen hinter Gewohnheiten
mit Wünschen auf den Punkt bringen
mit Grenzen und Begrenztheiten umgehen

Wenn die Bedürfnisse auf dem Tisch sind, fallen die Lösungen vom Himmel  (Trainerzitat)

 

Modul 3

„Bitten“ – Wünsche und Lösungen formulieren und verhandeln

Hier geht es nicht um Sieg oder Niederlage, sondern um bestmögliche Lösungen. Der Anfang liegt bei mir – ich verschaffe mir Klarheit über meine inneren Voraussetzungen – Wünsche, Hoffnungen und Befürchtungen – und bringe Lösungsansätze  zur Sprache. Dabei begegne ich meist dem Einfluss alter Erfahrungen mit Dominanz,  Über- und Unterlegenheit. Wie schätze ich mein Gegenüber ein? Auf welcher Basis beruhen diese Einschätzungen? Wie bestimmen diese mein Handeln, meine „Entscheidungen“?

Wer vergangene Erfahrungen mit Macht und Dominanz reflektieren und trennen kann vom aktuellen Geschehen, hat die Chance, im Dialog wunderbare Lösungen zu entwickeln.

Der Kurs gibt Information und Anleitung beim

  • Lösungsideen entwickeln und formulieren
  • unterschiedliche Vorstellungen auf Augenhöhe verhandeln
  • Verständigungspunkte erreichen
  • Schritt für Schritt zu tieferem Verständnis und gemeinsamen Lösungen kommen
Trainingsthemen

Wahlmöglichkeiten im Hören
hinter Wünschen tiefere Anliegen erkennen
Forderungen selbstbewusst begegnen
unterschiedliche Vorstellungen klären und verhandeln

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort – dort treffen wir uns   (Rumi)

 

Modul 4 

Beobachtungen und Bewertungen

Auf Beobachtungen folgen Gedanken, Gefühle, Handlungen – und zwar oft in Bruchteilen von Sekunden. Verantwortungsfähigkeit dafür beginnt mit Bewusstsein. Dieses entsteht, indem Abläufe entschleunigt und beobachtet werden.

Solange ich Bewertungen habe über eigenes oder fremdes Verhalten – oder sogar eine ganze Person – bin ich entfernt von Gefühlen und Bedürfnissen. Das kann durchaus erwünscht sein, Verbundenheit entsteht so jedoch nicht – weder mit mir selbst, noch mit anderen.

Wenn Bewertungen aufgeschlüsselt werden, zeigen sich tiefere Bedeutungen und Wünsche. Man begegnet Vorannahmen, die aus dem Bewusstsein entschwunden sind, aber dennoch wirken. Um in Selbstverantwortung und Freiheit zu leben ist es nötig, hier Klarheit zu schaffen. Eigenes Handeln soll mehr aufgrund  bewusster Wahl erfolgen. Es bringt eigene und fremde Bedürfnisse in eine Balance, die mehr ist als nur ein Kompromiss.

Im Lehrbuch steht „alles was ein Mensch tut, ist immer das Beste, was ihm gerade möglich ist“. Markus Fischer spöttelte: es ist wohl auch das Bequemste, was einem Mensch gerade möglich ist…

Der Kurs gibt Information und Anleitung beim

  • Beobachtungen trennen von Interpretationen, Bewertungen…
  • Bewertungen aufschlüsseln und tiefere Anliegen erkennen
  • Entstehung und Folgen von Bewertungen erkennen
  • Forderungen und Vergleiche übersetzen
Trainingsthemen

Gedankenketten wahrnehmen und prüfen
Gedanken als Auslöser von Gefühlen erkennen
prä- und irrationale Annahmen entmachten
Bewertungen entschlüsseln und ihre lebensfreundliche Botschaft verstehen

Preise

Modul 1-4, Preise je Modul
Geringverdiener  40-70 / Normalverdiener 75 / Gutverdiener 130 / Topverdiener 220 €  / Prekär und Reiche nach Absprache.

Module 1-4 als Gesamtpaket (20 Stunden)
Geringverdiener  120-240 / Normalverdiener 270 / Gutverdiener 480 / Topverdiener 820 € / Prekär und Reiche nach Absprache.

Ich frage Sie nicht nach Ihrem Einkommen. Bitte schätzen Sie sich selbst ein und geben Sie den gewählten Beitrag bei der Anmeldung an. Maßgeblich ist das Haushaltseinkommen. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung. 

 

Bei Fragen oder Anregungen nutzen Sie gerne das Kontaktformular.

Anmeldung

Ich möchte mich verbindlich anmelden.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.